Bundesliga 2023/24

Bundesliga 23/24Bundesliga 23/24

Endlich ist es wieder soweit. Der FC Bayern München und Werder Bremen dürfen am 18. August die Bundesliga Saison 23/24 eröffnen.

Eine besondere Ehre für die beiden Mannschaften, denn die höchste Deutsche Spielklasse feiert am 23. August dieses Jahres ihren 61. Geburtstag. Deutschland blickt gespannt auf die Ereignisse der kommenden Monate und Fußballwetten laufen auf Hochtouren.

Anpfiff der Saison 23/24

306 Partien über 34 Spieltage versprechen Spannung und Aufregung vom Anpfiff am 18. August 2023, bis zur Krönung des neuen Meisters am 18. Mai.

Die Spieler gehen am 21. Dezember nach 16 Spieltagen in die wohlverdiente Winterpause und stehen am 12. Januar für den 17. Spieltag wieder auf dem Feld.

Die wichtigsten Tage der Saison auf einen Blick:

  • Erster Spieltag: 18. - 20.08.2023
  • Letzter Spieltag 2023: 19. - 20.12.2023
  • Erster Spieltag 2024: 12. - 14.01.2024
  • 34. und letzter Spieltag 23/24: 18.05.2024

Welche Veränderungen bringt die Saison 23/24?

Der 11-fache Meister in Folge FC Bayern München bekommt Verstärkung. Nicht nur auf der Management-Seite mit neuem Sportdirektor Christoph Freund, sondern auch auf der Spielerbank.

Der Südkoreanische Verteidiger Kim Min-Jae twittert seine Freude über den Umzug zu den Bayern. Der 26-Jährige wechselt nach einer erfolgreichen Saison in Neapel und hat große Pläne beim FC Bayern.

Es verlassen den FC Bayern Marcel Sabitzer mit einem Wechsel zu Borussia Dortmund und Sadio Mane zu Al-Nassr.

Der österreichische Verteidiger Maximilian Wober wechselt, für die kommende Saison, von Leeds als Leihgabe zum Borussia Mönchengladbach. Der Klub konnte auch den Tschechen Tomas Cvancara (22) für sich gewinnen, der nach einem Titelsieg mit dem AC Sparta Prague eine neue Herausforderung suchte.

Hoffenheim konnte Attila Szalai für 4 Jahre unter Vertrag nehmen. Der 25-Jährige Verteidiger wechselt nach 2 Jahren bei Fenerbahçe.

Ausgeliehen wurde auch der Niederländische Senkrechtstarter Xavi Simons, der für ein Jahr von Paris St Germain zum RB Leipzig wechselt.

Wir freuen uns auch auf die Leistungen zwei neuer Trainer, mit Dino Topmöller für die Eintracht Frankfurt und Gerardo Seoane bei Borussia Mönchengladbach.

Des Weiteren wechseln:

  • Torwart Philipp Pentke vom TSG Hoffenheim zum 1. FC Köln
  • Torwart Johannes Schenk vom FC Bayern München zum Pr Münster – Leihgabe Saison
  • Mittelstürmer Benedict Hollerbach vom Wehen Wiesbaden zur Union Berlin
  • Mittelstürmer Ragnar Ache von der Eintracht Frankfurt zum 1. FC Kaiserslautern

Um nur einige zu erwähnen.

Wer sind die Favoriten?

Natürlich rechnen viele damit, dass sich der FC Bayern erneut durchsetzen kann. Das wäre somit der 12. Sieg in Folge und ein neuer Rekord für die Bayern.

Mit Spitzenspielern wie Thomas Müller und Manuel Neuer ist dass nicht der einzige mögliche Rekord für die Bayern. Thomas Müller könnte mit aktuell 144 Toren seinen 150. Treffer erzielen und Neuer fehlen noch 22 Spiele zu seinem 500. Bundesliga Einsatz.

Betrachtet man die Leistung der letzten Saison liegt der FC Bayern mit 92 Toren ganz klar an der Spitze. Gefolgt von Dortmund mit 83 Toren und Leipzig mit 64 Toren. Mit der konstanten Leistung der drei Mannschaften ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie erneut die ersten drei Plätze belegen.

Um die Plätze 4 bis 6 kämpfen mit hoher Wahrscheinlichkeit Union Berlin, Leverkusen, Frankfurt und Freiburg. Auch Mönchengladbach ist nicht zu unterschätzen.

Wetten Sie auf Ihren Favoriten

Wohl kaum ein Sport erfreut sich der Beliebtheit des Fußballs, der sich nicht nur in Deutschland als Volkssport durchgesetzt hat.

Deshalb ist es keine Überraschung, dass die meisten Sportwetten in Deutschland auf die 1. sowie 2. Bundesliga platziert werden und die Wettmärkte boomen. Aber auf wen sollte man nun wetten?

Natürlich haben wir alle unsere Favoriten des Herzens. Leider ist das nicht immer der Tabellenerste. Wie also erkennt man den potentiellen Sieger, und maximiert die Gewinnchancen?

Wir haben Hilfe in Form von Quoten und Statistiken und es lohnt sich diese zu analysieren um eine wohldurchdachte Entscheidung fällen zu können.

Vor allem die Verteidigungs- und Offensiv-Statistiken aber auch die Statistiken zum Spielverlauf können eine große Hilfe bei der Auswahl im Wettbüro sein.

Allerdings dürfen wir nicht vergessen, dass Sportler Menschen sind. Nicht nur die Leistungen der vergangenen Spiele, sondern die Physische-, Psychische- und auch die Tages-Form spielen eine große Rolle.

Ferner muss man nicht nur auf die Form der Schlüsselspieler, sondern auch die der Mannschaft als Einheit betrachten.

Wichtig ist also sich ein Gesamtbild aus den vorhandenen Informationen zu machen und bereit zu sein, auch mal gegen den heißgeliebten Favoriten zu setzen.

Quoten

Sieger Bundesliga 23/24
FC Bayern München 1.30
Borussia Dortmund 5.00
RB Leipzig 12.00
Bayer Leverkusen 29.00
Eintracht Frankfurt 81.00
VfL Wolfsburg 101.00
Union Berlin 101.00
SC Freiburg 101.00
Borussia Mönchengladbach 151.00
VfB Stuttgart 251.00
FSV Mainz 301.00
TSG Hoffenheim301.00
Werder Bremen 501.00
1.FC Köln 501.00
FC Augsburg 1001.00
SV Darmstadt 1001.00
VfL Bochum 1001.00
FC Heidenheim 2501.00

Weitere interessante Artikel finden Sie hier:

Menu